Rückblick auf #SolideAgil: Ein Dialog zwischen KMU & Start-ups (Innovation & Internationalisierung)


Am 27.10.2021 fand ein Austausch Workshop zwischen Start-ups und kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) der Region Berlin-Brandenburg unter dem Motto #SolideAgil statt. Dabei gingen wir davon aus, dass Start-up Techniken bereits etablierten Unternehmen bei der Agilität helfen könnten, während das langfristige und sichere Denken der KMU vielleicht auch Raum im Start-up Leben haben könnte. Wir behielten nur teilweise Recht, denn langfristiges Denken ist auf jeden Fall ein fester Bestandteil der agilen Start-ups The Drivery (Workspace, Hybride Events und Prototypenentwicklung für Innovationen in der Mobilität), Think3DDD (3D-Druck Dienstleistungen für verschiedene Industriebranchen) und FEELBELT (Hardware zur Umwandlung von Audiosignalen in haptische Erfahrungen).


Die traditionellen Unternehmen wiederum wenden durchaus teils schon Start-up Techniken beispielsweise in der Recherche und Entwicklung an, um dadurch ein Produkt schneller anbieten zu können. Dabei waren die Unternehmen ASKANIA Mikroskop Technik (Hersteller von Mikroskopen und optischen Sonderlösungen), Alutrim GmbH (Automotive Zulieferer im Bereich Aluminium-Zierteile) und Holzwerke BULLINGER (europäischer Marktführer in innovativen Produkten wie Brettschichtholz oder Konstruktionsholz).


Eine vertiefte Zusammenarbeit dieser unterschiedlichen Unternehmensgestaltungen wurde nicht nur in unserem Workshop angeregt, sondern besteht bereits zwischen FEELBELT und ASKANIA. ASKANIA flexibilisierte sein Know-how um die haptische Hardware-Entwicklung von FEELBELT mit einem lokalen Produkt zu ergänzen, denn trotz existenter Internationalisierungsprozesse in fast allen teilnehmenden Unternehmen, steht die Kollaboration mit Partnern auf dem einheimischen Markt ganz oben auf der Prinzipienliste, das vor allem bei FEELBELT.


WorldTribe war maßgeblich bei der Auswahl der Start-ups als auch an der Konzeption der Veranstaltung beteiligt. Wir bedanken uns bei allen Unternehmen, die uns mit ihren Geschichten und Ideen inspiriert haben und bedankt sich vor allem auch beim MWAE und den Kooperationspartnern für die wunderbare Zusammenarbeit.





15 views0 comments

Recent Posts

See All